home

Billard

Die Abteilung Billard des TuS Kaltehardt geht aus dem Billardclub Langendreer 1944 e.V. und dem Poolbillardclub PBC Gut Stoß Leithe hervor. Der BC Langendreer hat sich bereits 1984 als einer der ersten Billardvereine in Westfalen vom Kneipenmilieu gelöst und ein eigenes, selbstbewirtschaftetes Vereinsheim geschaffen. Im Jahr 1999 entschied man sich, an der Baumaßnahme des TuS Kaltehardt zu partizipieren und den ehemaligen Grundschul-Pavillon an der Baroper Straße 41 gegen ein neu zu errichtendes Vereinsheim am Sportplatz Papenholz im Ortsteil Langendreer/Kaltehardt zu tauschen. Regelmäßige Öffnungszeiten gibt es nicht. Es ist immer dann geöffnet, wenn jemand da ist.
 
Die Abteilung Billard des TuS spielt im Bereich Karambolage Billard regional im Kreisverband Ruhr-Emscher e.V. und überregional im Billard-Verband Westfalen. Er ist Mitglied der Deutschen Billard-Union. Auf zwei kleinen Turnierbillards (2.10m x 1.05m) spielen drei Mannschaften in Technikligen unterschiedlicher Spielstärke. Zusätzlich dazu hat der Verein Dreibandmannschaften.

Im Bereich Poolbillard spielen 2 Mannschaften auf 3 Neunfuß-Tischen (2.54 m x 1.27 m) in der Bezirks- und Kreisliga des Billardverbandes Rhein-Ruhr-Ems. Zusätzlich bieten wir Spielbetrieb in einer Hobbymannschaft.
 
Derzeit gehören ca. 60 Mitglieder der Abteilung Billard an. Der Verein legt viel Wert auf die Weiterverbreitung des Billardsportes. Er organisiert dazu im Rahmen des Hochschulsports der Ruhr-Universität Bochum Billardkurse für Anfänger. Die Jugendarbeit steht daneben im Vordergrund.